“Aktuelles zur Schließung durch d. Coronavirus”

Liebe Eltern,                                                                                          Falkensee, den 26.05.2020

hier nun wichtige Informationen zur Umsetzung des eingeschränkten Regelbetrieb.

  • Kinder, die Anspruch auf die eingeschränkte Regelbetreuung haben und der Kita ein Antrag vorliegt, werden nun entsprechend 4 Stunden täglich betreut. Die Betreuung findet in der Bezugsgruppe in Funktionsräumen statt.
  • Die Anträge für die eingeschränkte Regelbetreuung finden Sie auf der Homepage der Stadt Falkensee. Diese können Sie uns dann ausgefüllt zusenden, gern auch per Email. Wir melden uns wenn dem Antrag nicht entsprochen werden kann, wenn Sie nichts von uns hören ist Ihr Antrag genehmigt.
  • Die Kinder werden vor der Kita von der Bezugserzieherin in Empfang genommen und gehen dann durch den ” Küchengarten” in das Gebäude. Beim Abholen nehmen Sie Ihre Kinder wieder an gleicher Stelle in Empfang.
  • Beim Bringen müssen Sie uns ein Formular ausfüllen und unterschreiben, dass Ihr Kind und die im Haushalt lebende Personen keine Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen … Erklärung frei von…
  • Bitte beachten Sie beim Bringen die Abstandsregeln und die begrenzte Platzkapazität auf dem Parkplatz.
  • Alle Kinder werden in der Kita Mittagessen.
  • Anträge für die Notfallbetreuung (die schon genehmigt sind), behalten ihren Anspruch auf die festgelegten Betreuungsstunden.
  • Kinder, die keine Vorschulkinder sind und deren Eltern nicht arbeiten (Elternzeit etc.), haben leider nach wie vor keinen Anspruch auf ein Betreuungsangebot.

Gruppenzusammensetzung:

  1.  10:00-14:00 Uhr Wolkennestkinder betreut von Petra
  2. 10:00-14:00 Uhr Sonnenkinder  betreut von Marie-Luise/Tanja
  3. 9:00-13:00 Uhr Sternenkinder  betreut von Bettina/Swenja
  4. 9:00-13:00 Uhr Regenbogenkinder betreut von Kerstin/Mary
  5. 9:00-13:00 Uhr Grashüpfer u. ehemalige Krippenkinder betreut von Amelie/Natalia
  6. Krippenkinder wie bisher, da hier nur Kinder sind die Anspruch auf Notfallbetreuung haben.

Wir haben gemeinsam mit dem Träger uns auf dieses Konzept verständigt, in Berücksichtigung auf unsere Raum und Personalkapazität und den Regelungen der Allgemeinverfügung sowie Hygienevorgaben.

Auch weiterhin stehen wir gern telefonisch zu Ihrer Verfügung.

Herzliche Grüße

Natalia Middendorf und Tanja Stoll

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zur eingeschränkten Regelbetreuung 25.05.2020

Ab dem 2.06.2020 haben ausschließlich Kinder Anspruch, deren Eltern beide einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nachgehen (und nicht im Homeoffice arbeiten). Dies gilt auch für Selbstständige, soweit deren berufliche Tätigkeit nicht untersagt ist.

Ab dem 8.06.2020 werden alle Kinder aufgenommen, die sich im letzten Jahr vor der Einschulung befinden.

Ab dem 22.06. werden auch Kinder, deren Eltern in Homeoffice beschäftigt sind, in die eingeschränkte Regelbetreuung aufgenommen.

Die Anträge sollen in den Einrichtungen abgegeben werden. Der Umfang der eingeschränkten Regelbetreuung erstreckt sich auf 4 Stunden pro Tag an 5 Tagen in der Woche. Die Kinder sind in festen Gruppen in Räumen zu betreuen. Da dadurch unsere Raum- und Personalressourcen begrenzt sind, werden wir feste Zeiten für die Betreuung festlegen müssen.

Nun werden wir gemeinsam mit dem Träger ein Konzept erarbeiten wie der eingeschränkte Regelbetrieb und die damit verbundenen Maßnahmen umgesetzt werden können. Auch die Elternvertreter werden zeitnah von uns informiert.

Beste Grüße

Tanja Stoll

 

Liebe Eltern,

der Landkreis Havelland und das Ministerium verhandeln heute (22.05.) über die aktuelle Eindämmungsverordnung. In einem Telefonat mit der Praxisberatung des Landreises heißt es, wir sind angewiesen auf ein offizielles Schreiben vom Landkreis zu warten. Dieses wird erst am Montag vorliegen. Somit kann am Montag den 25.05. noch keine Umsetzung  einer erweiterten Betreuung der Kitakinder stattfinden. Sobald wir die Informationen vorliegen haben wie es weitergeht werden wir Sie informieren.

Herzliche Grüße

Tanja Stoll

 

 

Protokoll: Besprechung Elternvertreter und Kitaleitung am 14.5.2020

 

Liebe Eltern,

viele Informationen, in Bezug auf eine Erweiterung zur Kinderbetreuung, gehen derzeit durch die Presse. Auch für uns ist es manchmal nicht leicht den Überblick zu behalten. Wir hatten uns schon darauf vorbereitet und ein Raumkonzept erarbeitet, um wieder allen Kindern einmal wöchentlich die Möglichkeit zu geben in die Kita zu kommen. Doch leider sind hierzu noch keine Anweisungen beim Landkreis eingegangen. Somit hat die Eindämmungsverordnung vom 8.05 bis 5.06. weiterhin Gültigkeit. Die Anträge für die Notfallbetreuung reichen Sie nun bei der Stadt Falkensee ein. Bei Fragen, Sorgen und Nöten können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen. Auch wenn wir an der momentanen Situation nichts ändern können und uns an die Handlungsanweisungen halten müssen, so können wir doch beratend zu Ihrer Verfügung stehen. Sobald es Neuigkeiten gibt werden wir uns melden bzw. mit Ihne Kontakt aufnehmen.

Herzliche Grüße,

Tanja Stoll u. das Kitateam

Hier ist keine Kommentierung möglich.